Impressum

Kontakt

Links

Dauerausstellung

In der Schulstube wird

„Unterricht wie vor 100 Jahren“ erteilt.

Friseurstube

Schuhmacherwerkstatt

Die „Gute Stube“

www.heimatmuseum-seelze.de     © 2000-2012                                    Letzte Änderung: 10.11.2012

Das Heimatmuseum Seelze beherbergt als Dauerausstellung:

 

In der „Guten Stube“ haben die Urgroßeltern der heutigen Schülergeneration sonntags Kaffee getrunken. Die Werktage verbrachte man in der Küche. Unsere „Gute Stube“ wird gern von Brautpaaren für standesamtliche Trauungen genutzt.

Arbeitstisch in der alten Schuhmacherwerkstatt.

Die „Schusterkugel“ diente dazu, in der dunklen Stube das Licht der Petroleumlampe gebündelt auf den Arbeitsplatz zu werfen.

Das Handwerkszeug der Bader, Barbiere und Friseure in einer Friseurstube um 1920 gehört zu den besonderen Sammlungsgebieten des Museums.

Ein eigener Raum ist dem Leben in Seelze gewidmet und zeigt die Entwicklung der Stadt Seelze von der frühen Besiedlung bis in die Gegenwart.